Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen geben nach

14.01.2019
Nach einem anfänglich positiven Start in den neuen Tag endeten die Ölnotierungen zum Wochenschluss allesamt im negativen Bereich. Eine technische Abwärtsbewegung, die einsetzte als wichtige Widerstandsmarken nicht nach oben durchbrochen werden konnten und Gewinnmitnahmen waren die Gründe für die Abschläge.

Zusätzlich belastend wirkte sich auf die Ölpreise die Tatsache aus, dass nach den dreitägigen Gesprächen zwischen China und den USA keine konkreten Fortschritte zur Beilegung des Handelsstreits erkennbar waren. Die Marktteilnehmer hatten nach den ersten Stellungnahmen von US Präsident Trump und seinem Gegenüber, dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping auf eine gütliche Lösung gehofft. Nichts desto trotz ist der aktuelle Aufwärtstrend nach wie vor intakt. Fachleute sprechen von einer Trendwende, wenn die Schlusskurse der Ölnotierungen drei- bis fünfmal in Folge tendenziell gleich sind. In den USA ist gemäss dem Öldienstleister Baker Hughes die Zahl der aktiven Ölabbaustellen vergangene Woche von 877 auf 873 gesunken. Dies muss nicht unbedingt auf einen Rückgang der Produktion hindeuten. Im Gegenteil: gemäss unbestätigten Berichten sollen aktuell täglich über 12 Mio. Fass Rohöl gefördert werden.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9839
Stand: 14.01.2019, nächstes Update: 15.01.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG