Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen deutlich angestiegen

04.02.2019
Letzte Woche fanden in Washington Gespräche zwischen dem chinesischen Vizepremier Liu He und dem US-Präsidenten statt. Trump liess anschliessend verlauten, dass es ein grossartiges Handelsabkommen zwischen den beiden Ländern geben wird, wenn alles klappe. In den USA ist vergangen Woche die Anzahl der aktiven Ölabbaustellen um 15 Einheiten auf 847 gesunken. Einige Produzenten wollen dieses Jahr weniger Geld in neue Quellen investieren. Dies muss aber nicht unbedingt heissen, dass der Ausstoss in den USA sinken wird. Russland hat seine Produktion im Januar lediglich um 35'000 Fass pro Tag auf 11.38 Mio. Fass reduziert. Versprochen waren 230'000 Fass pro Tag. Trotzdem scheint es, dass im Januar weniger Rohöl auf den Weltmarkt geflossen ist als im Dezember. Die Lieferausfälle in Venezuela und die Produktionskürzung der Saudis zeigen offenbar Auswirkungen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9955
Stand: 04.02.2019, nächstes Update: 05.02.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG