Ölpreis-Marktnews: Archiv

Erneuter Preisanstieg

13.02.2019
Offenbar liegt ein von einem parteiübergreifenden Team ausgearbeiteter Vorschlag auf, Präsident Trump hat sich dazu allerdings noch nicht geäussert. Knackpunkt beim Streit sind die Mittel für den Bau der Grenzmauer zu Mexiko.

Die OPEC Produktion ist gemäss einer gestrigen Mitteilung des Kartells im Januar um täglich 800'000 Fass auf 30.81 Mio. Fass gesunken. Den Lead bei der Produktionskürzung hatte einmal mehr Saudi-Arabien mit einer Drosselung der Fördermengen um 350'000 Fass pro Tag. Das Königreich will den Ausstoss im März zusätzlich um 150'000 Fass senken, so dass sein Output auf täglich 8.9 Mio. Fass Rohöl sinkt. Gestern hat das American Petroleum Institute (API) die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche eine unerwartete Abnahme der Rohölvorräte um 1 Mio. Fass. Fachleute hatten einen Anstieg der Bestände um 2.3 Mio. Fass vorausgesagt. Die Energy Information Administration (EIA) wird ihren Bericht heute Nachmittag publizieren.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.006
Stand: 13.02.2019, nächstes Update: 14.02.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG