Ölpreis-Marktnews: Archiv

Aufwärtstrend hält weiter an

15.02.2019
Dazu kommt, dass die Produktionskürzungen der OPEC+ Staaten offenbar Wirkung zeigen. Russland hat die Fördermengen seit dem Oktober gemäss eigenen Angaben um täglich 80 bis 90'000 Fass gekürzt.

Zusätzlich werden die Ölpreise von zwei, drei anderen Faktoren gestützt. Da ist zum Beispiel die Teilschliessung des grössten saudi-arabischen Offshore Ölfeldes Safaniyah. Die Dauer der Schliessung ist nicht bekannt. Dann sind da auch noch die Ölsanktionen gegen Venezuela und den Iran. Der Iran fördert zurzeit so wenig Öl wie seit 2013 nicht mehr.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0049
Stand: 15.02.2019, nächstes Update: 16.02.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG