Ölpreis-Marktnews: Archiv

US-Präsident kritisiert Förderpolitik der OPEC

26.02.2019
US-Präsident Trump kritisierte die Förderpolitik der OPEC und hat getwittert, dass die Ölpreise zu hoch steigen und dass die Welt eine Preiserhöhung nicht verkraften könne. Er drängte die Kartell Mitglieder, sich betreffend den Förderkürzungen zu mässigen. Seit dem Januar haben die OPEC+ Staaten ihre Fördermengen deutlich gekürzt.

Heute Abend wird das American Petroleum Institute (API) nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute sagen gegenüber der Vorwoche einen Anstieg der Rohölvorräte um 3.6 Mio. Fass voraus. Die Produktlager dürften etwas tiefer sein. Das Department of Energy (DOE) wird seinen Bericht morgen Nachmittag veröffentlichen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0001
Stand: 26.02.2019, nächstes Update: 27.02.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG