Ölpreis-Marktnews: Archiv

Bestandszahlen im Fokus der Marktteilnehmer

12.03.2019
Gemäss einem nicht genannten saudischen Offiziellen sollen die Ölpreise weiter stabilisiert werden, da sie sich derzeit unter dem Niveau befänden, welches viele OPEC Mitglieder zur Finanzierung ihrer Staatshaushalte benötigen würden.

Analysten rechnen damit, dass andere Anbieter, allen voran die USA versuchen werden, die fehlenden Mengen OPEC Öl auf den Weltmarkt zu bringen. Die Internationale Energieagentur (IEA) schätzt, dass die USA bis 2024 ihren Ausstoss an Rohöl um täglich 2.8 Mio. Fass Rohöl auf 13.7 Mio. Fass erhöhen wird. Heute Abend wird das American Petroleum Institute (API) die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute erwarten gegenüber der Vorwoche eine Zunahme der Rohölvorräte um 2.9 Mio. Fass. Die Produktlager dürften hingegen etwas tiefer sein. Das Department of Energy (DOE) wird seine Zahlen morgen Nachmittag publizieren.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0102
Stand: 12.03.2019, nächstes Update: 13.03.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG