Ölpreis-Marktnews: Archiv

Preise zeigen sich ziemlich stabil

11.06.2019
Ausser dem Londoner Gasöl endeten sämtliche Notierungen unter den Schlusskursen vom Freitag. Die Aufwärtsbewegung vor dem Wochenende kam zustande, weil sich der Energieminister Saudi-Arabiens, Khalid Al-Falih zuversichtlich äusserte, dass die Organisation erdölexportierender Länder (kurz OPEC) + Staaten alles in ihrer Macht Stehende tun werden, um ein Überangebot von Öl zu verhindern.

Am 25. Juni werden sich die OPEC Mitglieder in Wien treffen. Einen Tag später stossen dann einige Ölminister von Staaten, welche nicht der OPEC angehören zur Sitzung dazu. Vergangene Woche ist die Anzahl der aktiven Ölabbaustellen in den USA um 11 Anlagen auf 789 gesunken. Diese markante Abnahme der produktiven Förderanlagen stützt die Ölpreise zusätzlich. Heute Abend wird das American Petroleum Institute (kurz API) nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute prognostizieren gegenüber der Vorwoche einen marginalen Rückgang der Rohöllager um 0.5 Mio. Fass.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9892
Stand: 11.06.2019, nächstes Update: 12.06.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG