Energie sparen

Energie sparen leichtgemacht: Regelmässig geben wir Ihnen auf dieser Seite hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Energiekosten mit wenig Aufwand und geringen Investitionen optimieren bzw. senken können.

 

Kochen / Backen

Neben der richtigen Topfgrösse für Ihre Herdplatte sollten Sie zusätzlich daran denken, dass beim Kochen auf jeden Topf einen Deckel gehört. So können Hitze und Energie nicht entweichen. Zudem sparen Sie einiges an Zeit. Denken Sie auch daran, nur so viel Wasser zu erhitzen, wie Sie auch brauchen. Falls es nur eine kleine Menge ist, kochen Sie das Wasser am besten mit einem Wasserkocher auf. Dieser ist schneller und energieeffizienter.

Auch beim Backen gibt es Tipps und Tricks. So sollten Sie den Backofen wenn möglichst auf Umluft anstatt Ober- unter Unterhitze einstellen. Durch die Einstellung Umluft wird die Wärme im Ofen zirkuliert und dem Essen schneller zugefügt. Dadurch kann eine tiefere Temperatur bei gleicher Backzeit gewählt werden.  

 

Intelligente Beleuchtung

Nicht nur dank der Erfindung der Sparlampe kann ein Vielfaches an Strom eingespart werden. Neu steht auch die LED-Technik hoch im Kurs. Denn das Sparpontential bei LED’s ist nochmals grösser als bei Sparlampen. Egal ob für die Innen- oder Aussenbeleuchtung. Weiter zu berücksichtigen ist die Tatsache, dass Strom zusätzlich mit intelligenten Beleuchtungssystemen gespart werden kann, welche individuell programmiert werden.

Beim Kauf einer LED sollte man zudem nicht auf die Watt-Zahl, sondern auf die Lumen-Zahl achten.

 

Waschen und Trocknen

Auch beim Waschen und Trocknen kann Energie gespart werden. Folgende Dinge sind dabei zu beachten:

  • Schöpfen Sie das Fassungsvermögen der Maschine bestmöglich aus.
  • Waschen Sie nicht heisser als notwendig. Bei normal verschmutzter Wäsche reichen 30 oder 40 Grad aus.
  • Drücken Sie die Energiespartaste, falls Ihre Waschmaschine eine hat.
  • Hängen Sie bei schönem Wetter Ihre Wäsche draussen auf.
  • Reinigen Sie das Flusensieb des Trockners regelmässig.
  • Stellen Sie bei den Waschgängen eine möglichst hohe Schleuderdrehzahl ein. Dadurch wird der Wäsche bereits viel Feuchtigkeit entzogen und der Trockner muss im Anschluss nicht mehr so lange laufen.
 
 

Weitere Tipps

 

Falls Sie Fragen oder Interesse an erneuerbaren Energieträgern haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren:

Zur Beratung und Offerte



Telefon: 0844 000 000

Copyright © 2018 Migrol AG