Marktnews  Aufwärtsbewegung nach Bestandszahlen

Die gestern vom Department of Energy (DOE) veröffentlichten US-Bestandszahlen für Ölprodukte überraschten die Marktteilnehmer doch etwas.
Gegenüber der Vorwoche sind die Rohölvorräte in den USA um 3.1 Mio. Fass gesunken. Analysten hatten einen Lagerabbau von 2 Mio. Fass vorausgesagt. Die Ölnotierungen reagierten mit einer leichten Aufwärtsbewegung auf diese Entwicklung.

Nebst den tieferen US-Rohölvorräten stützte auch die Nachricht die Preise, dass sich die OPEC und OPEC+ Mitglieder am 1. bzw. 2. Juli in Wie treffen werden. Es ist wahr- scheinlich, dass die aktuelle Produktionskürzung von 1.2 Mio. Fass pro Tag beibehalten wird. Die US-Rohölproduktion ist letzte Woche um täglich 100'000 Fass auf 12.2 Mio. Fass gesunken. Für Spannungen in der Golfregion sorgte gestern der Abschuss einer US-Drohne im iranischen Luftraum, genauer in der Provinz Hormozgan. Diese liegt am Persischen Golf und könnte gemäss Analysten der Austragungsort einer militärischen Konfrontation zwischen dem Iran und den USA werden.

1 USD = 0.9928

Stand: 20.6.2019, nächstes Update: 21.6.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen. Migrol übernimmt keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit der auf dieser Seite publizierten Informationen.