Migrol Heizöl & Diesel Marktnews   US Bestandszahlen und wiederkehrende Corona Fälle sorgen für tiefere Preise

Nach der Veröffentlichung der neuesten US-Bestandszahlen durch das DOE setzte bei den Ölnotierungen eine Abwärtsbewegung ein, welche heute Morgen ihre Fortsetzung findet. Fachleute nannten nebst den neuen Lager-daten die gestiegene Rohölproduktion der USA als Grund für die Abschläge.
In den USA stieg die Fördermenge beim Rohöl gegenüber der Vorwoche um 0.5 Mio. Fass auf 11.0 Mio. Fass an. Gleichzeitig droht der weltweite Ölverbrauch aufgrund der wiederkehrenden Corona Fälle in China, Indien und Süd-Korea zu sinken. Der Virus scheint auch an Orten aufzutauchen, wo bis jetzt praktisch keine Fälle gemeldet wurden, so zum Beispiel in Israel.

1 USD = 0.9481

Stand: 25.6.2020, nächstes Update: 26.6.2020

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen. Migrol übernimmt keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit der auf dieser Seite publizierten Informationen.