Meine Heizung funktioniert nicht mehr. Was kann ich tun?

 

Überprüfen Sie die verschiedenen Komponenten in folgender Reihenfolge:

 

1.

Leuchtet die Störungslampe am Brenner?

Betätigen Sie den Störungsknopf an Ihrem Brenner, falls die Störungslampe an Ihrem Brenner aufleuchtet. Lesen Sie dazu Ihre Bedienungsanleitung. Leuchtet die Lampe weiterhin, wiederholen Sie den Vorgang nach einigen Minuten. Der Störungsknopf darf allerdings höchstens dreimal betätigt werden. Ansonsten könnte der Brenner beschädigt werden.

 

2.

Ist Ihr Tank mit genügend Heizöl gefüllt?

Überprüfen Sie, ob Ihr Tank noch ausreichend gefüllt ist. Sie können die Füllmenge am Inhaltsanzeiger an Ihrem Heizöltank oder mit Hilfe eines Peilstabs ablesen. Da die Ansaugleitung wegen möglicher Schlammbildung nicht bis zum Boden reicht, bleiben je nach Höhe der Ansaugleitung 10-15% Öl im Tank zurück. Dieser sogenannte Todbestand kann nicht verbraucht werden.

Ich habe kein Heizöl mehr. Was kann ich tun?

 

3.

Ist die Öl-Zuleitung geöffnet?

Am Gehäuse des Ölfilters in der Zuleitung vor dem Brenner (dort sind die Panzerschläuche angeschlossen) befindet sich der Absperrhahn. Dieser drehbare Hahn muss immer geöffnet sein. Möglicherweise gibt es auch noch einen Kipphahn, der sich am Tank befindet.

 

4.

Ist die Stromzufuhr gewährleistet?

Kontrollieren Sie, ob die Stromzufuhr funktioniert und alle Sicherung eingeschaltet sind. Prüfen Sie auch den Schalter am Heizkessel und den Notschalter neben der Heizraumtür.

 

5.

Ist die Regelung richtig eingestellt?

Überprüfen Sie die Einstellungen des Regelungsgerät, falls ein solches am Heizungssystem angeschlossen ist. Stimmt die gewünschte Temperatur? Ist das richtige Programm gewählt? Ist die Zeituhr richtig eingestellt? Kontrollieren Sie auch die Einstellung der Kessel- und Raumthermostate, falls solche vorhanden sind.

 

6.

Funktionieren der Heizungsmischer und die Umwälzpumpe?

Der Heizungsmischer und die Umwälzpumpe für das Heizwasser befinden sich normalerweise in der Nähe des Heizkessels. Überprüfen Sie, ob der Mischer geöffnet ist und ob die Umwälzpumpe läuft (dies können Sie hören).


Konsultieren Sie Ihren Sanitär oder Heizungstechniker, falls mit Ihrer Heizung alles in Ordnung zu sein scheint, diese aber trotzdem nicht funktioniert.

Copyright © 2019 Migrol AG