Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Preise leicht schwächer

28.02.2018
Die Ölnotierungen waren in den Augen einiger Marktteilnehmer überhitzt. Deshalb scheiterten gestern die Bemühungen, die Preise noch weiter nach oben zu treiben und wichtige Widerstandsmarken, wie die 67.60 Dollar pro Fass beim Rohöl der Sorte Nordsee Brent nach oben zu durchbrechen. Die Ölpreise drehten im Verlaufe des späteren Nachmittags nach Süden ab.

Die Marktteilnehmer fokussierten auch die Prognosen der Analysten, welche einen Aufbau der US-Lagerbestände hinwiesen. Ebenfalls dämpfend wirkte sich die Einschätzung der IEA aus. Diese sieht nach wie vor eine hohe Steigerungsrate bei der amerikanischen Ölproduktion. In der vergangenen Woche stieg die Zahl der aktiven Ölabbaustellen um eine Einheit auf 799 an. Nach Börsenschluss New York hat das API die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Im Vergleich zur Vorwoche sind die Rohölvorräte um 0.9 Mio. Fass angestiegen. Fachleute hatten einen Aufbau der Lager um 2.7 Mio. Fass erwartet. Trotz dem geringeren Anstieg der Bestände sind die Notierungen nicht unter Druck geraten. Die EIA wird ihren Bericht heute Nachmittag veröffentlichen.

Un contrôle de votre citerne à intervalles réguliers s’avère toujours très important. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour obtenir une offre de mazout ou de diesel, veuillez cliquer sur le lien suivant:

Mazout - Offre / Commande

Diesel - Offre / Commande

1 USD = CHF 0.9395
Etat du: 28.02.2018, prochaine mise à jour: 01.03.2018

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des prix du pétrole brut. Le pétrole brut américain est considéré comme le produit de référence. En règle générale, l’évolution des prix de ce produit détermine également les prix du mazout, du diesel et de l’essence. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction de facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.

Copyright © 2018 Migrol SA