Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Die neuesten Bestandszahlen des DOE unterstützen die Ölpreise

13.09.2018
Gestern wurden erwartungsgemäss die charttechnisch wichtigen Widerstandsmarken getestet. Deshalb notierten die Londoner Rohölpreise für die Sorte Nordsee Brent zeitweise über der 80 Dollar Marke. Nachhaltig konnte diese jedoch nicht durchbrochen werden. Ganz im Gegensatz zum Rohöl der Sorte WTI, auch Crude genannt, bei dem die 70 Dollar locker übersprungen wurde und der Schlusskurs bei 70.37 Dollar pro Fass zu stehen kam.

Unterstützung bekamen die Ölpreise von den Daten des Department Of Energy (DOE), welches seine neuesten Bestandszahlen für Ölprodukte in den USA bekannt gegeben hatte. Diese zeigten im Vergleich zur Vorwoche eine nicht ganz so starke Abnahme der Rohölvorräte, wie das vom American Petroleum Institute (API) ausgewiesen wurde. Mit - 5.3 Mio. Fass sind aber die Bestände doch deutlich stärker gesunken als dies von den Fachleuten erwartet wurde (- 0.8 Mio. Fass). Die Produktlager sind über Erwarten stark angestiegen. Dies könnte die Aufwärtsbewegung etwas gebremst haben. Genau gleich, wie der Handelsstreit zwischen China und den USA. Der stärkste aller Preis bestimmenden Faktoren, nämlich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage wird die Preisentwicklung in den nächsten Wochen am Meisten beeinflussen und da sieht es aufgrund der bereits erwähnten Lieferausfälle nicht rosig aus.
 

Un contrôle de votre citerne à intervalles réguliers s’avère toujours très important. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour obtenir une offre de mazout ou de diesel, veuillez cliquer sur le lien suivant:

Mazout - Offre / Commande

Diesel - Offre / Commande

1 USD = CHF 0.9702
Etat du: 13.09.2018, prochaine mise à jour: 14.09.2018

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des prix du pétrole brut. Le pétrole brut américain est considéré comme le produit de référence. En règle générale, l’évolution des prix de ce produit détermine également les prix du mazout, du diesel et de l’essence. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction de facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.

Copyright © 2018 Migrol SA