Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Die neuesten US-Bestandszahlen warfen keine grossen Wellen

25.01.2019
Gestern endeten die Ölnotierungen nach einem volatilen Tag unterschiedlich. Während die Londoner Gasöl- und Rohölpreise nahe bei den Schlusskursen vom Vortag lagen, konnten die Rohöl- und Benzinpreise in New York noch etwas zulegen. Nach Veröffent- lichung der neuesten US-Bestandszahlen durch das Department of Energy (DOE) wurde zuerst die leichte Abwärtsbewegung verstärkt, kurz darauf stiegen die Ölnotierungen aber wieder an.

Die Produktionskürzungen der OPEC+, vor allem aber die Unruhen in Venezuela animierten die Marktteilnehmer dazu, Öl zu kaufen. Es wird befürchtet, dass die Rohölexporte aus Venezuela demnächst unterbrochen werden. Das Land hat weltweit die grössten Rohölreserven. Die Veröffentlichung der neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte durch das DOE warf gestern keine grossen Wellen, weil der Anstieg der Rohöllager dem Rückgang der Auslastung der Raffinerien in den USA und dem Anstieg der Rohölimporte zuzuschreiben ist.
 

Un contrôle de votre citerne à intervalles réguliers s’avère toujours très important. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour obtenir une offre de mazout ou de diesel, veuillez cliquer sur le lien suivant:

Mazout - Offre / Commande

Diesel - Offre / Commande

1 USD = CHF 0.9955
Etat du: 25.01.2019, prochaine mise à jour: 26.01.2019

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des cours du pétrole brut et des produits pétroliers sur les marchés internationaux. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction d’autres facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.