News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

OPEC-nicht OPEC Staaten halten sich an Förderbegrenzungen

25.09.2017
Am Freitag haben sich OPEC- und nicht-OPEC Mitglieder in Wien getroffen um über eine mögliche Verlängerung der Förderkürzungen zu diskutieren es wurde jedoch keine Entscheidung getroffen. Man hat auch nicht über eine Förderbegrenzung für Libyen oder Nigeria gesprochen. So gesehen bleibt also alles beim Alten. Die Allianz aus OPEC- und zehn Nicht-OPEC Staaten hält sich gemäss Aussagen des Kartells so strikt an die Förderbegrenzungen, wie noch nie. Man spricht von einem Erfüllungsgrad von 116%.

Nach dem Treffen in Wien hat der irakische Ölminister Jabar al-Luaibi einmal mehr angekündigt, dass sein Land die Rohöl Produktion von aktuell 4.5 Mio. Fass pro Tag auf 5.0 Mio. Fass erhöhen werde. Auf die Frage, wie sich die Produktionserhöhung mit den Förderkürzungen der OPEC vereinbaren liesse, antwortete er nicht. Die Anzahl der aktiven Ölförderanlagen in den USA ist letzte Woche gemäss Baker Hughes um 5 Einheiten auf 744 gesunken. Seit dem Höchststand vom 11.8.2017 haben bis heute 24 Anlagen den Betrieb eingestellt. Eigentlich erstaunlich, wenn man bedenkt, dass die Rentabilität dieser Abbaustellen bei einem Rohölpreis von ca. 50 Dollar pro Fass beginnt.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen weicher. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 8 Cent weniger bezahlt werden.

 

Un controllo regolare della cisterna è sempre importante. Ordini per tempo questo importante servizio. Per forniture urgenti (sono possibili dei supplementi) si metta in contatto con noi al numero 0844 000 000.

Per ottenere un’offerta per olio combustibile oppure per diesel, clicchi il seguente link:

Olio combustibile - Offerta / Ordinazione

Diesel - Offerta / Ordinazione

1 USD = CHF 0.9707
Situazione: 25.09.2017, prossimo aggiornamento: 26.09.2017

Le notizie di mercato si riferiscono allo sviluppo dei prezzi del petrolio. Il petrolio degli Stati Uniti è considerato un prodotto di riferimento a livello mondiale; L’andamento di questo prodotto domina di norma anche i prezzi dell’olio combustibile, del diesel e della benzina. L’andamento effettivo del prezzo in Svizzera tuttavia, può variare a causa di numerosi fattori concomitanti come i costi del trasporto, il trasporto via Reno non sempre disponibile e la quotazione del dollaro.

Copyright © 2018 Migrol SA