News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

Ölnotierungen weiterhin fest

29.06.2018
Gestern konnten die Ölnotierungen nochmals leicht zulegen. Händler nannten als Gründe für die Aufwärtsbewegung die Lieferausfälle aus Libyen und den starken Rückgang der Rohölbestände in den USA.

Der massive Lagerabbau in den Vereinigten Staaten findet genau in der Zeit statt, in welcher die Lage auf dem Ölmarkt bereits angespannt ist. Der unerwartet starke Rückgang der Bestände erfolgte, weil die US-Rohölexporte massiv angestiegen sind und weil die Raffinerien viel Rohöl verarbeitet hatten. .

Die Lieferausfälle aus Libyen und Venezuela führten dazu, dass das globale physische Angebot an Öl die Nachfrage nicht mehr abdeckt. Die Perspektive, dass die iranischen Exporte aufgrundder ab Juli in Kraft tretenden US-Sanktionen sinken werden, sorgt zusätzlich für Ungewissheit auf dem Markt. Die Folge dieser Entwicklung sind steigende Preise.
 

Un contrôle de votre citerne à intervalles réguliers s’avère toujours très important. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour obtenir une offre de mazout ou de diesel, veuillez cliquer sur le lien suivant:

Mazout - Offre / Commande

Diesel - Offre / Commande

1 USD = CHF 0.9975
Etat du: 29.06.2018, prochaine mise à jour: 30.06.2018

Le notizie di mercato si riferiscono allo sviluppo dei prezzi del petrolio. Il petrolio degli Stati Uniti è considerato un prodotto di riferimento a livello mondiale; L’andamento di questo prodotto domina di norma anche i prezzi dell’olio combustibile, del diesel e della benzina. L’andamento effettivo del prezzo in Svizzera tuttavia, può variare a causa di numerosi fattori concomitanti come i costi del trasporto, il trasporto via Reno non sempre disponibile e la quotazione del dollaro.

Copyright © 2018 Migrol SA