News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

Marktteilnehmer warten auf die US-Bestandszahlen

14.08.2018
Die Ölnotierungen starteten gestern verhalten in die neue Woche. Dem Markt fehlten die Preisbeeinflussenden Impulse. Deshalb konzentrierten sich die Händler auf die Entwicklung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Dieser wird als Dämpfer für die wirtschaftliche Entwicklung angeschaut. Entsprechend wird befürchtet, dass die Nachfrage nach Ölprodukten sinken könnte.

Der Juli Monatsbericht der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) warf keine grossen Wellen. Die gesamte Rohölproduktion des Kartells lag le-diglich um 41'000 Fass pro Tag über dem Juni Ausstoss. Die Nachfrage nach Rohöl soll nächstes Jahr um täglich 1.43 Mio. Fass ansteigen. Für das laufende Jahr wurde ein Mehrbedarf von 1.64 Mio. Fass vorausgesagt.

Heute Abend wird das API (American Petroleum Institute) nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröf-fentlichen. Fachleute prognostizieren gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der Rohöllager um 2.7 Mio. Fass. Die Produktvorräte dürften sich nur wenig verändert haben.

 

Un controllo regolare della cisterna è sempre importante. Ordini per tempo questo importante servizio. Per forniture urgenti (sono possibili dei supplementi) si metta in contatto con noi al numero 0844 000 000.

Per ottenere un’offerta per olio combustibile oppure per diesel, clicchi il seguente link:

Olio combustibile - Offerta / Ordinazione

Diesel - Offerta / Ordinazione

1 USD = CHF 0.9933
Situazione: 14.08.2018, prossimo aggiornamento: 15.08.2018

Le news di mercato si occupano dell’andamento delle quotazioni internazionali del petrolio greggio e dei prodotti petroliferi. L’andamento effettivo dei prezzi in Svizzera può variare anche a causa di altri fattori, come i costi di trasporto, il trasporto fluviale sul Reno o il tasso di cambio del dollaro.