News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

Bestandsdaten sorgen für höhere Preise

21.02.2019
Die Tatsache, dass der Iran trotz den Ölsanktionen im Januar und bisherigen Februar mehr Öl exportiert hat als erwartet sorgte kurzfristig für eine leichte Entspannung an der Preisfront. Am späten Nachmittag prallten die Kurse von wichtigen Unterstützungs- marken ab und eine deutliche Aufwärtskorrektur folgte.

Heute im frühen Handel zeigen sich die Ölnotierungen weiter gefestigt, wobei die positivere Stimmung an den Aktienmärkten zusätzlich stützt. Die Förderkürzungen der OPEC und nicht-OPEC-Länder sowie die Sanktionen gegen den Iran und Venezuela sorgen weiterhin für ein höheres Preisniveau. Zudem wird eine baldige Handelsvereinbarung zwischen den USA und China erwartet. US Präsident Trump meinte dazu, die Gespräche laufen gut. Die Daten des American Petroleum Institute (API) von gestern Abend zeigten einen nicht ganz so hohen Aufbau beim Rohöl wie erwartet, hingegen einen stärkeren Abbau bei den Benzinbeständen als prognostiziert. Falls die Bestandsdaten des Department of Energy (DOE) heute Nachmittag diese Vorgabe bestätigen, dürften dies weitere Aufschläge begünstigen.
 

Un controllo regolare della cisterna è sempre importante. Ordini per tempo questo importante servizio. Per forniture urgenti (sono possibili dei supplementi) si metta in contatto con noi al numero 0844 000 000.

Per ottenere un’offerta per olio combustibile oppure per diesel, clicchi il seguente link:

Olio combustibile - Offerta / Ordinazione

Diesel - Offerta / Ordinazione

1 USD = CHF 1.0001
Situazione: 21.02.2019, prossimo aggiornamento: 22.02.2019

Le news di mercato si occupano dell’andamento delle quotazioni internazionali del petrolio greggio e dei prodotti petroliferi. L’andamento effettivo dei prezzi in Svizzera può variare anche a causa di altri fattori, come i costi di trasporto, il trasporto fluviale sul Reno o il tasso di cambio del dollaro.