News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

Sorgen wegen eines Überangebots drücken auf die Preise

20.12.2018
Das muntere Auf und Ab geht bei den Ölnotierungen weiter, wobei man deutlich erkennt, dass es jeweils ein Schritt vorwärts, zwei zurückgeht. Insgesamt sind die Rohölpreise in den vergangenen vierzehn Tagen bereits wieder um rund 10 Prozent gesunken. Seit dem Höchststand vom 4. Oktober gab der Barrel Preis 35 Prozent nach.

Gestern sorgten die neuesten US-Bestandszahlen, welche im Verlaufe des Nachmittags vom Department of Energy (DOE) veröffentlicht wurden, kurzfristig für eine deutliche Aufwärtsbewegung. Das staatliche Institut hat gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der Rohölvorräte um 0.5 Mio. Fass ausgewiesen, was keine grossen Auswirkungen auf die Preise hatte. Der Markt reagierte vielmehr auf die Heizöl Bestandszahlen. Fachleute hatten einen leichten Lageraufbau von 0.4 Mio. Fass vorausgesagt. Effektiv sind aber die Vorräte um 4.2 Mio. Fass gesunken. Heute Morgen drücken wieder die Sorgen wegen eines Überangebots auf die Preise.
 

Un controllo regolare della cisterna è sempre importante. Ordini per tempo questo importante servizio. Per forniture urgenti (sono possibili dei supplementi) si metta in contatto con noi al numero 0844 000 000.

Per ottenere un’offerta per olio combustibile oppure per diesel, clicchi il seguente link:

Olio combustibile - Offerta / Ordinazione

Diesel - Offerta / Ordinazione

1 USD = CHF 0.9938
Situazione: 20.12.2018, prossimo aggiornamento: 21.12.2018

Le notizie di mercato si riferiscono allo sviluppo dei prezzi del petrolio. Il petrolio degli Stati Uniti è considerato un prodotto di riferimento a livello mondiale; L’andamento di questo prodotto domina di norma anche i prezzi dell’olio combustibile, del diesel e della benzina. L’andamento effettivo del prezzo in Svizzera tuttavia, può variare a causa di numerosi fattori concomitanti come i costi del trasporto, il trasporto via Reno non sempre disponibile e la quotazione del dollaro.