Heizen, Heizöl, Vorschriften

Bereiten Sie die Umstellung rechtzeitig vor gemeinsam mit Migrol

Ab dem 1. Juni 2023 ist MIGROL ÖKO PLUS® die Standardqualität für Ihre Heizung.

Worum geht es?

In der seit dem 1. Juni 2018 gültigen Fassung der Luftreinhalteverordnung (LRV) findet sich der folgende Abschnitt: «Heizöl ‹Extra leicht Euro› darf in Anlagen oder betrieblichen Einheiten [...] kleiner als 5'000 Kilowatt [...] bis zum 31. Mai 2023 eingesetzt werden.»

Dies bedeutet für Sie, dass Sie ab dem 1. Juni 2023 in kleineren Heizanlagen – z.B. im Bereich von Ein- und Mehrfamilienhäusern – folglich nur noch Ökoheizöl oder ein höherwertiges Heizöl wie z.B. MIGROL GREENLIFE® verwenden dürfen. Ihr Vorteil dabei ist, dass Sie mit einem höherwertigen Brennstoff die Effizienz Ihrer Ölheizung steigern und die Umwelt schonen.

Wie bereiten Sie sich optimal vor?

Wenn Sie nicht regelmässig jedes Jahr Heizöl bestellen, empfehlen wir Ihnen, die Umstellung vor der nächsten Heizöllieferung vorzunehmen. Wenn Sie jährlich bestellen, müssen Sie bis spätestens Frühjahr 2023 umgestellt haben. Für einen reibungslosen Betrieb Ihrer Heizung empfehlen wir Ihnen in jedem Fall folgendes Vorgehen:

  1. Heizöl bis auf maximal 10% des Tankinhalts verbrauchen.
  2. Führen Sie eine Tankreinigung durch.
  3. Befüllen Sie den Tank mit MIGROL ÖKO PLUS® oder einem höherwertigen Heizöl, wie z.B. MIGROL GREENLIFE®.

Ganz generell empfehlen wir, möglichst bald auf MIGROL ÖKO PLUS® oder MIGROL GREENLIFE® umzusteigen, da der Rückkauf Ihres Heizöl Extra leicht nicht bis zum letzten Moment garantiert werden kann.

Gerne beraten wie Sie dazu persönlich:

Heizöl, Diesel, Tankrevisionen und Holzpellets

Verkauf

Migrol AG
Badenerstrasse 569
8048 Zürich
migrol@migrol.ch
Kontakt Hotline 0844 000 000 (4 Rp./Min.)

30 Kommentare

Anja Koch
24.02.2021 19:16
Guten Tag
Ich benutze schon länger Migrol Öko Plus. Kann ich in dem Fall diese Öl auch nach dem 01.06.2023 weiterhin benutzen?
Freundliche Grüsse
Anja Koch
Migrol AG Migrol AG
25.02.2021 09:15
Guten Tag Frau Koch

Wenn Sie Ihren Tank bereits mit MIGROL ÖKO PLUS® gefüllt haben, müssen Sie keine Umstellung vornehmen.

Die Qualität MIGROL extra leicht wird ab dem 1.6.2023 vom Bund gestrichen. Ab dann muss jeder Eigentümer einer Tankanlage, den Tank mit Ökoheizöl oder einem hochwertigeren Heizöl wie z.B. MIGROL GREENLIFE® gefüllt haben.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Markus Dorn
27.02.2021 09:52
Kann man das Öl nicht mischen? Muss "extra leicht Öl" immer zuerst abgepumpt werden? Oder, kann das mit dem Brenner Hersteller geklärt werden?
Migrol AG Migrol AG
01.03.2021 13:32
Guten Tag Herr Dorn

Der genaue Wortlaut des Bundesbeschlusses besagt, dass ab dem 1.6.2023 kein Heizöl extra-leicht mehr verwendet werden darf. Somit wird Ökoheizöl das Standardprodukt, welches ab dem 1.6.2023 benutzt werden darf.
Auf Mischverhältnisse wird nicht detailliert eingegangen, doch das Gesetz lässt keinen Interpretationsspielraum zu.

Migrol empfiehlt grundsätzlich, den Tank vor der Umstellung der Heizölqualität zu reinigen. Damit ist man auf der «sicheren Seite».

Ein «untermischen» der Qualität sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn die letzte Tankreinigung nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Um die vom Bund geforderte Heizölqualität zu erreichen ist eine Mischung mit dem hochwertigen Heizöl GREENLIFE ® (Schwefelgehalt 10ppm) nötig, da der Schwefelgehalt von Heizöl extra-leicht (1000ppm) zu hoch ist, um diesen mit Heizöl ÖKO PLUS ® (50ppm) auf die geforderten 50ppm zu senken. Je nach Tankgrösse und Restmenge ergeben sich individuell verschiedene Möglichkeiten. Wir möchten allerdings betonen, dass es sich bei unseren Angaben lediglich um Empfehlungen handelt und wir keine Garantie bzw. Haftung für eventuell entstehende Folgen übernehmen.

Gerne bieten wir Ihnen eine unverbindliche telefonische Beratung an, wie in Ihrem konkreten Fall am besten vorgegangen werden soll, 0844 000 000 (4 Rp./Min.).

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Peter Hunziker
22.03.2021 22:15
22.3.2021
Frage: wird im Tessin nun wieder Migrol GreenLife Heizöl vertrieben? Früher wurde es angeboten, dann gestoppt.
Migrol AG Migrol AG
24.03.2021 08:20
Guten Tag Herr Hunziker

Aktuell ist die Wiedereinführung von MIGROL GREENLIFE® im Tessin nicht vorgesehen. Die Nachfrage auf dem Markt wird aber stetig geprüft. Aus diesem Grund ist eine erneute Aufnahme dieser Qualität im Tessin nicht ausgeschlossen. Wir können jedoch aktuell keine verbindliche Aussage treffen, ob und wann es wieder eingeführt wird.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Hermann Weidmann
10.04.2021 10:09
Guten Tag
Ich bestelle schon immer bei Migrol, aber seither extra leicht.
Im 2022 wird der Tank gereinigt, d.h. der Tank wird geleert.
Wer kauft mir den Heizölrest ab?
Danke im Voraus für Ihre Antwort.
Migrol AG Migrol AG
12.04.2021 10:35
Guten Tag Herr Weidmann

Gerne werden wir Sie bezüglich dieser Frage telefonisch kontaktieren, um die bestmögliche Lösung zu finden. Eine persönliche Beratung ist in Ihrem Fall der beste Weg, da es abhängig ist, wie hoch die Restmenge im Tank ist.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Gerwer Manuela
11.05.2021 14:27
Guten Tag
Wir stellen dieses Jahr von Öl auf Wärme Verbund um. Kaufen Sie in diesem Fall das restliche Heizöl extra leicht zurück?
Herzlichen Dank
Manuela Gerwer
Migrol AG Migrol AG
12.05.2021 14:02
Guten Tag Frau Gerwer

Ab 1‘000 Litern nehmen wir restliches, von Migrol geliefertes Heizöl von guter Qualität zurück. Dafür erstatten wir Ihnen den tagesaktuellen Rücknahmepreis. Sie können uns auch gerne telefonisch kontaktieren, falls Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben. 0844 000 000 (4 Rp./Min.)

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Heinrich Gabriel
14.05.2021 17:56
in meinem 1000 L - Tank bleiben ca 100L zurück. Kann dieser mit Öko Plus aufgefüllt werden?
Migrol AG Migrol AG
31.05.2021 11:35
Guten Tag Herr Gabriel

Der genaue Wortlaut des Bundesbeschlusses besagt, dass ab dem 1.6.2023 kein Heizöl extra-leicht mehr verwendet werden darf. Somit wird Ökoheizöl das Standardprodukt, welches ab dem 1.6.2023 benutzt werden darf. Auf Mischverhältnisse wird nicht detailliert eingegangen, doch das Gesetz lässt keinen Interpretationsspielraum zu.

Migrol empfiehlt grundsätzlich, den Tank vor der Umstellung der Heizölqualität zu reinigen. Damit ist man auf der «sicheren Seite».

Ein «untermischen» der Qualität sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn die letzte Tankreinigung nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Um die vom Bund geforderte Heizölqualität zu erreichen ist eine Mischung mit dem hochwertigen Heizöl GREENLIFE ® (Schwefelgehalt 10ppm) nötig, da der Schwefelgehalt von Heizöl extra-leicht (1000ppm) zu hoch ist, um diesen mit Heizöl ÖKO PLUS ® (50ppm) auf die geforderten 50ppm zu senken. Je nach Tankgrösse und Restmenge ergeben sich individuell verschiedene Möglichkeiten. Wir möchten allerdings betonen, dass es sich bei unseren Angaben lediglich um Empfehlungen handelt und wir keine Garantie bzw. Haftung für eventuell entstehende Folgen übernehmen.

Gerne bieten wir Ihnen eine unverbindliche telefonische Beratung an, wie in Ihrem konkreten Fall am besten vorgegangen werden soll, 0844 000 000 (4 Rp./Min.).

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Mark
14.05.2021 18:58
Ich habe bisher immer bei Migrol gekauft, mein Tank hat einen Messstab , woran ich erkennen kann wieviel
Tankinhalt z. Z. 4300 Liter besteht. Dies ist mein Jahresverbrauch fuer das kommende Jahr. Ich wuerde also am Ende der Wintersaison im Fruehling 2022 fast keinen Tankinhalt mehr haben.

Nun moechte ich fragen
- Was koennte ich von Ihnen lernen um die beste Loesung zu finden ?
- Was waere diese ?
- Was kostet mich das einschliesslich oder ausschliesslich Tankreinigung ?

Gruss und Dank
Migrol AG Migrol AG
31.05.2021 14:21
Guten Tag

Besten Dank für Ihre Anfrage. Leider ist es uns nicht möglich, ohne zusätzliche Informationen (Ausführungsort, Tankangaben) Preise zu Tankreinigungen zu kommunizieren. Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf, entweder per E-Mail über migrol@migrol.ch oder telefonisch über 0844 000 000 (4 Rp./Min.). Wir sind von Montag bis Freitag von 7.:30 Uhr bis 17:30 Uhr erreichbar.

Gerne beraten wir Sie dann ausführlich und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Thomas Mantel
30.05.2021 21:30
Guten Tag, kann ich die Heizölsorte Greenlife mit Öko mischen? Oder ist ein abpumpen empfehlenswert? Grüsse Thomas Mantel
Migrol AG Migrol AG
31.05.2021 13:35
Guten Tag Herr Mantel

Grundsätzlich ist eine Vermischung von unterschiedlichen Heizölqualitäten unproblematisch. Es sollte jedoch vermieden werden, eine niedrigere Qualitätsstufe zu bestellen, wenn bereits eine höhere Qualität verwendet wird.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Thomas Schaeppi
30.07.2021 14:29
Bei uns wird eine Wärmepumpe installiert und wir haben noch eine Restmenge Heizöl extra leicht von ca. 1500lt. Tankrevision im 2018. Nehmen Sie diese Menge zurück?
Migrol AG Migrol AG
03.08.2021 10:12
Guten Tag Herr Schaeppi

Je nach dem wo sich der Tank des Kunden befindet (Region) prüft Migrol, ob sich regional ein Abnehmer für diese Menge finden lässt. Falls ein solcher Abnehmer in der angezeigten Frist gefunden wird, können wir eine Rücknahme anbieten. Voraussetzung ist, dass die Ware im Tank von Migrol geliefert wurde.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen einen individuellen Lösungsvorschlag unterbreiten können. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr telefonisch unter 0844 000 000 (4 Rp./Min.) oder per E-Mail unter migrol@migrol.ch.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Memet Fuchs
31.08.2021 14:44
Guten Tag.. ich verstehe nicht ganz: "Anlagen oder betrieblichen Einheiten kleiner als 5'000 Kilowatt". Sind 10m3 oder 20m3 Tanks in Liegenschaften grösser als 5000 KW?
Migrol AG Migrol AG
02.09.2021 09:33
Guten Tag Herr Fuchs

Die erwähnten 5'000 kW beziehen sich auf die Leistung der Heizung. Eine 5'000 kW Heizung könnte ca. 250 Einfamilienhäuser mit Wärme versorgen. Der Inhalt eines 10m3 Tanks wäre beim Betrieb einer solche Heizung in ca. 20 Stunden aufgebraucht.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Judith Fretz
08.10.2021 13:03
Gilt das auch für Fürstentum Liechtenstein
Migrol AG Migrol AG
11.10.2021 10:50
Guten Tag Frau Fretz

Ja das gilt auch für Fürstentum Liechtenstein.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Gottfried Bürki
01.12.2021 11:34
Welche Stelle prüft das Vorhandensein des zugelassenen Heizöls ab 1.6.2023. Und wie ist dieses Prozedere amtlich organisiert ?? Die Vorgehensweise wie von Ihnen dargelegt scheint nicht praktikabel ohne einen riesigen Kontrollaufwand.
Migrol AG Migrol AG
01.12.2021 15:27
Guten Tag Herr Bürki

Der Gesetzgeber gibt vor, dass per 1. Juni 2023 ausschliesslich Öko Heizöl im Öltank sein darf. Wie der Gesetzgeber dies überprüfen möchte, ist bis heute der Branche leider nicht bekannt. Der Gesetzgeber müsste persönlich von Haus zu Haus gehen und entsprechende Muster aus den Tanks ziehen. Wir gehen nicht davon aus, dass der Gesetzgeber die Qualitätskontrolle persönlich durchführen wird. Vielmehr wäre denkbar, dass z.B. der Kaminfeger verpflichtet wird, beim Kunden vor Ort eine solche Kontrolle vorzunehmen.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
A. Bivinelli
23.12.2021 11:20
Guten Tag
Wie sieht es mit den CO2 Abgaben aus, wenn ich von Migrol extra leicht auf öko plus oder greenlife wechsle. Bleiben diese unverändert enorm hoch oder zahle ich mit diesen Varianten weniger Abgaben?
Migrol AG Migrol AG
23.12.2021 16:28
Guten Tag

Die CO2 Abgaben fallen für alle Heizöl-Qualitäten im gleichen Umfang an.

Eine höhere Heizöl-Qualität bietet jedoch den Vorteil, dass der tiefere Schwefelgehalt bei der Verbrennung für weniger Ablagerungen im Heizkessel sorgt und somit der Verbrauch geringer ist.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Gerd Pieske
26.02.2022 10:18
Guten Tag,
ich habe noch ca. 1500 l Migrol Extra Leicht im Tank.
Die letzte Tankreinigung war im 20.5.2020
Kann man bedenkenlos mit Öko Heizöl nachfüllen ?
Migrol AG Migrol AG
28.02.2022 08:36
Guten Tag Herr Pieske

Die Qualitäten MIGROL extra leicht und MIGROL ÖKO PLUS® können bedenkenlos gemischt werden.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol
Nützi Ulrich
14.07.2022 11:34
Guten Tag
Unser EFH verbraucht ca. 1750l Heizöl, der 2000l Tank kann jährlich mit ca. 1850l gefüllt werden.
Es bleibt somit ein jährlicher Rest von ca. 10% übrig im Tank.
Bis zur Umstellung im Juni 2023 würde der Tank zum dritten mal mit Oeko-Plus gefüllt.
Liege ich da richtig, dass das somit kein Problem ist, mit der gesetzlichen Umstellung ?
Danke für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Nützi
Migrol AG Migrol AG
14.07.2022 13:13
Guten Tag Herr Nützi

Besten Dank für Ihre Nachricht. Sie liegen richtig, dass Sie keine Probleme mit der gesetzlichen Umstellung haben werden. Alle Aspekte wurden eingehalten und erfüllt. Bestellen Sie einfach weiterhin die Heizölqualität MIGROL ÖKO PLUS®.

Freundliche Grüsse
Ihre Migrol

Beliebteste Posts Diese Themen könnten Sie auch interessieren