Migrol Heizöl & Diesel Marktnews   Ölnotierungen fester

Gestern Morgen starteten die Preise etwas schwächer in den Tag, jedoch über dem Niveau des Vortags. Im Tagesverlauf stiegen die Ölnotierungen allerdings deutlich an, die Bestandsabbauten beim Rohöl zeigten Wirkung. Die Folgen von Hurrikan «Sally» sind nicht ganz eindeutig. Zunächst legt er etwa ein Viertel der Ölförderung im Golf von Mexiko lahm.
Verschiedene Raffinerien mussten geschlossen werden, und werden nun langsam wieder hochgefahren. Da in den betroffenen Regionen der Strassen- und Flugverkehr wegen extremen Regenfällen nicht mehr möglich war, bremste dies die Ölnachfrage in diesem Gebiet. Die globale Rohölnachfrage ist verhältnismässig tief, der Markt nach wie vor gut versorgt. Überraschend gute Konjunkturdaten aus China sowie positive Wirtschaftsdaten aus den USA stützen die Preise. Beim Treffen der OPEC+ von gestern wurde vereinbart, dass man an den bisherigen Förderkürzungen festhalten will. Zudem soll gegen Länder vorgegangen werden, die sich nicht an die Förderkürzungen halten wollen. Im Golf von Mexiko bildet sich ein neuer Sturm, der sich in den nächsten Tagen zu einem Hurrikan werden und möglicherweise US-Ölanlagen bedrohen könnte.

1 USD = 0.9079

Stand: 18.9.2020, nächstes Update: 21.9.2020

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen. Migrol übernimmt keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit der auf dieser Seite publizierten Informationen.

Marktteilnehmer in abwartender Position

Tendenz schwach steigend – Im Tagesverlauf setzte sich gestern der Preisanstieg fort. Die Ölnotierungen wurden dabei von den API-Daten vom Dienstag gestützt. Die Bestandsdaten wiesen einen massiven Abbau bei den Rohölbeständen aus. Der Preisanstieg wurde auch durch Hurrikan «Sally unterstützt, der an der US-Golfküste aktiv ist, und an Intensität zulegt.

Mehr erfahren

Ölnotierungen etwas fester

Tendenz schwach steigend – Nachdem die Ölnotierungen gestern zuerst etwas angestiegen sind, zeigten sich im Tagesverlauf leichte Gegenbewegungen. Die Ölpreise werden durch die momentan zuversichtliche Stimmung an den Finanzmärkten, darunter überwiegend positiven US-Wirtschaftsdaten gestützt.

Mehr erfahren

Ölnotierungen stabil

Tendenz stabil – Zum Wochenstart gaben die Ölnotierungen etwas nach. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) meldete gestern einen Rekordwert an Corona-Neuinfektionen. Somit schwindet die Hoffnung auf eine baldige Erholung der globalen Wirtschaft.

Mehr erfahren