Holzpellets, Heizen, Heizsysteme

Steigende Holzpellets Preise  Was ist die Ursache?

Ein Brennstoff, der klimaneutral und günstig das eigene Heim heizt – so zumindest werden Holzpellets angepriesen. Doch zurzeit klettert auch der Holzpellets Preis in die Höhe. Viele Endverbraucher sehen sich mit Kosten konfrontiert, die sie nicht eingeplant haben und fragen sich vermehrt, woraus diese Steigerung resultiert.

In den vergangenen 20 Jahren galten Holzpellets als preisgünstig und besonders preisstabil. Doch innerhalb der letzten 12 Monate konnte das Bundesamt für Statistik einen Preisanstieg von knapp 53% verzeichnen. Das bedeutet, dass Verbraucher inzwischen 10,6 Rappen pro kWh bezahlen (Stand 1.8.2022). Für die gleiche Energiemenge zahlen Hausbesitzer jedoch 15,2 Rappen wenn mit Heizöl heizen, womit Holzpellets immer noch einen Preisvorteil bieten.

Grosse Nachfrage

Da Holzpellets tatsächlich eine erstaunlich nachhaltige sowie relativ preisgünstige Alternative zu Gas und Heizöl darstellen, erfreuen sich die kleinen Holzpresslinge einer immer grösseren Beliebtheit. Besonders mit einem wachsenden Umweltbewusstsein, steigt der Bedarf in privaten Haushalten.

So stellte der Verband Holzfeuerungen Schweiz einen Zuwachs von Pelletheizungen von 45% im Jahr 2021 fest. Aufgrund des Ukraine-Kriegs und der damit einhergehenden Gaskrise rüsten viele Eigenheimbesitzer auch dieses Jahr um – die Nachfrage steigt also weiter an.

Erhöhte Kosten für Produzenten und Lieferanten

Sowohl in der Produktion als auch der Logistik müssen Pelletproduzenten enorm aufstocken, um der Nachfrage gerecht zu werden. Sie müssen z.B. in neue Produktionsanlagen, Lastwagen und Lastwagenfahrer investieren. Und das während auch Produzenten und Lieferanten von der Energiekrise genauso betroffen sind wie die Endverbraucher. So entstehen jede Menge zusätzliche Kosten, die durch den Holzpellets Preis an die Verbraucher weitergereicht werden.

Zudem steigt der Preis für Holz, selbst wenn zur Pelletherstellung fast nur Sägereste verwendet werden. Denn egal ob zur industriellen Nutzung, als Bauholz oder als Brennstoff – Holz ist gefragter denn je.

Lohnen sich Holzpellets noch?

Bedeutet das für Endnutzer, dass sich Holzpellets nicht mehr bezahlt machen? Nein, denn trotz steigender Preise sind Holzpellets im Vergleich weiterhin günstiger als andere Brennstoffe wie Heizöl oder Erdgas – und deutlich umweltfreundlicher obendrein.

Falls Sie Fragen zum Thema Holzpellets haben, können Sie uns gerne kontaktieren:

Heizöl, Diesel, Tankrevisionen und Holzpellets

Verkauf

Migrol AG
Badenerstrasse 569
8048 Zürich
migrol@migrol.ch
Kontakt Hotline 0844 000 000 (4 Rp./Min.)

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Beliebteste Posts Diese Themen könnten Sie auch interessieren